NATIONALPARK STILFSERJOCH PARCO NAZIONALE DELLO STELVIO
NEWS Radtag Stilfserjoch 2019
Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
in Glurns
Tel. +39 0473 830430
nationalpark.stilfserjoch@provinz.bz.it

Schulangebote der Nationalparkhäuser

Hier finden Sie Führungen, Workshops und interaktive Besuche, die in den Nationalparkhäusern des Nationalparks Stilfserjoch speziell für Schulklassen zu den Ausstellungen angeboten werden. Alle Schulangebote können gerne individuell angepasst werden, dazu wenden Sie sich bitte an das jeweilige Nationalparkhaus.

Nationalparkhaus aquaprad

Besucherzentrum avimundus

Nationalparkhaus culturamartell

Nationalparkhaus lahnersäge

Nationalparkhaus naturatrafoi

Preise

 

Nationalparkhaus aquaprad

Unter Fischen – eine Reise in unbekannte Welten
Im Rahmen einer Führung durch die Aquarienwelt lernen Schüler die Fische Südtirols kennen; erfahren Wissenswertes, Besonderes und Spezielles über die Fischarten und andere wasserbewohnende Tierarten.
Art: Führung
Dauer: ca. 1 Stunde

Wir interviewen Fische 

Wer seid ihr? Wozu braucht ihr Schuppen? Warum geht ihr nicht unter? Diese und viele weitere Fragen dürfen die Schüler den Fischen stellen.
Art: interaktive Führung
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Schulstufe: Grundschule 

Leben im Gebirgsbach
Das Leben im Gebirgsbach besteht nicht nur aus Fischen, auch andere kleine Tierchen bewohnen diesen Lebensraum. Im nahegelegenen Suldenbach können die Schüler Larven von Wasserinsekten sammeln und bestimmen und lernen so den Lebensraum Gebirgsbach kennen.
Art: Workshop
Dauer: ca. 2 Stunden April/Mai/Juni
Schulstufe: 1.-5. Klasse, sowie Mittelschule

Führung durch die Sonderausstellung im
Nationalparkhaus aquaprad zum Thema „Gletscher“
Wasser … Schnee … Eis …
Wissenswertes über die „weiße Welt“ der Gletscher im Alpenraum:

Die Entstehung der weißen Riesen, Eiszeit, Klimaerwärmung, Blockgletscher, Permafrost und wissenschaftliche Forschungen, Überlebenskünstler wie Bärtierchen, Gletscherfloh, Blutschnee, Landkartenflechte und Gletscherhahnenfuß. Art: Führung
Dauer: ca. 1 Stunde

Führung durch die „Prader Sand“
Die Prader Sand ist eines der letzten unverbauten Flussdeltas Südtirols. Im Zuge einer geführten Wanderung werden den SchülerInnen die Lebensräume und die speziell angepasste Flora und Fauna vor Augen geführt.
Art: Wanderung
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden

Anmeldung: info@aquaprad.com oder 0473 / 618 212

Begleitheft zum Fischkoffer

Begleitheft_fischkoffer.pdf

Informationspunkt avimundus

PDF zum Herunterladen: Schulangebot Informationspunkt avimundus

Wir bauen Vogelhäuser - Kreativwerkstatt
Wenn die natürlichen Brutstätten wie Nischen und Spalten fehlen, so kann mit einem halb offenen Nistkasten, einer sogenannten Halbhöhle geholfen werden. Denn nicht alle Gartenvögel brüten in natürlichen oder künstlichen Höhlen mit kleinem Einflugloch. Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper, Rotkehlchen und Zaunkönig freuen sich über diese komfortable Nisthilfe.
Art: Workshop, Dauer: ca. 1,5 Stunden
Schulstufen: Grundschule, Mittelschule

Die besonderen Eigenschaften der Vögel
Warum hat der Uhu so große Augen? Wie lebt der Kuckuck? Wohin sind die Schwalben im Winter?
Die Antworten zu diesen und vielen weiteren spannenden Fragen gibt es im avimundus!
Art: Führung, Dauer: 1 Stunde
Schulstufe: Grundschule, Mittelschule

Die Greifvögel Südtirols und deren außergewöhnliche Sinne
Eulen und Taggreife sind die Räuber der Lüfte und haben sich mit ihrem hervorragenden Gehör und ihrem scharfen Blick auf die Beutejagd spezialisiert. In dieser Führung lernen die Schüler die Greifvögel Südtirols zu unterscheiden und die Lebensräume und besonderen Verhaltensweisen der Greife kennen.
Art: Führung, Dauer: 1 Stunde
Schulstufe: Mittelschule, Oberschule

Große Vögel, Kleine Vögel
Die vielen verschiedenen Vögel mit ihren bunten Federkleidern können ganz genau betrachtet
werden. Wir suchen uns unsere Lieblingsvögel und malen sie!
Art: Führung mit Workshop, Dauer:1 Stunde
Schulstufe: Kindergarten, Grundschule

Anmeldunginfo@avimundus.com oder 0473 / 618 212

 

Nationalparkhaus culturamartell

PDF zum Herunterladen

Dauerausstellung „In Martell in mein Tol“
Das Martelltal ist stark von der Berglandwirtschaft geprägt. Das harte Dasein der Bergbauern wird in der Ausstellung, durch Erzählungen der Talbewohner über die mühevolle Arbeit am Berg, erläutert.
Das Herzstück der Ausstellung ist wie im bäuerlichen Alltagsleben die Stube. Vielfältig und manchmal auch obskur sind Bräuche, Volksglaubensvorstellungen und religiöse Methoden, mit denen die Bergbauern den Naturmächten begegneten. 
Ein archäologischer Fund (Frühbronzezeitlicher Vollgriffdolch) aus dem Hinteren Martelltal, zeigt wie wichtig das Martelltal schon damals für Sommerweidewirtschaft und den Handel war.

Art: Führung
Dauer: ca. 1 Stunde

Sonderausstellung
Gletscher - weiße Welt in Bewegung

Weiß glitzert der frische Pulverschnee in der Sonne, blau schimmert das Eis, wenn es viel Luft enthält. Oder türkis, wie das Wasser im Grünsee. Gletscherströme kennen keine Grenzen, sie verschieben Felsriesen, schleifen die Landschaft. Starr und elastisch bewegen sich die Kolosse Richtung Tal und halten die Natur am Leben. Gleichzeitig stellt der Gletscherschwund ein komplexes Ökosystem vor neue Herausforderungen.
Art: Führung
Dauer: ca. 1 Stunde

Anmeldunginfo@culturamartell.com oder 0473 / 745027

 

Nationalparkhaus lahnersäge

PDF zum Herunterladen: Schulangebot Nationalparkhaus lahnersäge

Wald und Holz Lebensräume im Nationalpark Stilfserjoch

Die Funktionen des Waldes. Nicht nur Nutz- auch eine große Schutzfunktion hat der Wald vor allem bei uns in den Alpen. Die Gründe und Hintergründe für die Erhaltung von Lebensräumen wie den Wald, lernen Schüler im Nationalparkhaus Lahnersäge kennen.
Art: Führung
Dauer: 1,5 Stunden

Schauschneiden Venezianersäge 

Der Werdegang eines Baumstammes bis zum fertigen Brett – die fast 200-jährige, restaurierte Venezianersäge wird in Betrieb genommen. 
Art: Vorführung 
Dauer: ca. ½ Stunde

Schaumahlen in der Getreidemühle 

In der alten Mühle kann das Mahlen von Getreide zum Mehl erlebt werden. 
Art: Vorführung 
Dauer: ca. ½ Stunde

Anmeldung: info@lahnersaege.com oder 0473 798 123

Nationalparkhaus naturatrafoi

PDF zum Herunterladen: Schulangebot Nationalparkhaus naturatrafoi

Leben an der Grenze – Überleben im Hochgebirge
Der Lebensraum Hochgebirge ist ein eigener Kontinent. Nur wenige Spezialisten der Tiere und Pflanzen schaffen es, den unwirtlichen und rauen Bedingungen oberhalb der Waldgrenze erfolgreich zu trotzen. Eindrucksvolle Bilder an Schautafeln, das Ausstellungskino sowie Gesteinspuzzle und Felle zum Anfassen lassen Besucher in das „Leben an der Grenze“ eintauchen.
Art: dialogische Führung, Dauer: 1,5 Stunden
Schulstufe: Grundschule, Mittelschule, Oberschule

Die Lärche – Lichtkind der Alpen (ab Juli 2019)
Interaktive Führung rund um das Lichtkind der Alpen: die Lärche! Es geht um Lärchennadeln, Ameisen, Lörget bis hin zur Verwendung des robusten Lärchenholzes.
Art: Führung, Dauer: 1 Stunde
Schulstufe: Grundschule, Mittelschule, Oberschule

„Nur wer sich schützt, überlebt“
Anhand von Suchaufgaben und Tastspielen erarbeiten die Schüler im Nationalparkhaus naturatrafoi aktiv den Lebensraum Hochgebirge: Wie schützt sich der Mensch und wie die Tiere und Pflanzen im Hochgebirge vor Wind und Kälte?
Art: Workshop, Dauer: 1,5 Stunden
Schulstufe: Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, Oberschule

Bartgeier lernt fliegen
(mittwochs von Ende Mai bis Mitte Juni)
Glückt auch in diesem Jahr eine Brut, lassen sich im Rahmen einer geführten Wanderung mit den Förstern des Nationalparks die seltenen Bartgeier sogar beim Brüten beobachten.
Art: Wildtier-Beobachtung: Dauer: 1,5 Stunden
Schulstufe: Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, Oberschule

Anmeldung: info@naturatrafoi.com oder 0473 612 031 

 

 

 

Preise

Führung

1,00 €/Schüler

Workshop

2,00 €/Schüler

Tierbeobachtung

2,00 €/Schüler


alle Preise zzgl. Eintrittspreis ins Nationalparkhaus

DeutschItaliano
English