NATIONALPARK STILFSERJOCH PARCO NAZIONALE DELLO STELVIO
Amt für den Nationalpark Stilfserjoch
in Glurns
Tel. +39 0473 830430
nationalpark.stilfserjoch@provinz.bz.it

FLEDERMAUS

Fledermäuse sind die einzigen flugfähigen Säugetiere. Sie haben den Nachthimmel als ökologische Nische erschlossen.

Im Zuge eines Monitoring-Projektes mit dem Institut Oikos, der Universität Insubria Varese und dem Nationalpark Stilfserjoch wurden im Sommer 2011 innerhalb des Schutzgebietes 20 Fledermausarten festgestellt. Die nachgewiesenen Arten verteilen sich dabei auf drei Familien: Hufeisennasen, Glattnasen und Bulldogg-Fledermäuse.  Die Große Hufeisennase gehört zu den am stärksten bedrohten Säugetieren Europas. Alle Arten leben vorwiegend in den tieferen Lagen der Talsohlen und in den angrenzenden Gebieten. Aufgrund ihrer komplexen Lebensweise mit zeitlich und räumlich getrennten Lebensräumen sind Fledermäuse sehr gefährdet. Fällt nur ein Teillebensraum aus, kann dies zu gravierenden Veränderungen im Bestand einer Region bis hin zum Aussterben ganzer Populationen führen.

 

Weitere Informationen zum Fledermaus-Monitoring-Projekt:
Andrea Buffa
Parkförster
martell.martello@stelviopark.it

DeutschItalianoEnglish